Pay Pandora, KiWo 2019, Livebericht

 

Gruppe, Interpret: Pay Pandora
Datum, Uhrzeit: 29.06.2019 | 21:30
Location: Junge Bühne Kiel
Kontakt:  Homepage | Facebook
Live-Bericht
„Junge Bühne ohne Pay Pandora – das geht ja gar nicht!“

Es ist Abend und ich frage mich, warum noch so viele Menschen auf den Bänken sitzen – wenn die Band anfängt zu spielen, wird eh keiner sitzen bleiben können.

Wer Pay Pandora kennt, der erkennt auch das Intro wieder. Sängerin Chiara dementsprechend noch nicht auf der Bühne, aber als sie heraustrat, kreischten eingefleischte Fans. Mit „Good and Fucking Bad“ spielten sie sich warm und interagierten mit dem Publikum. Chiara powerte, wie zu erwarten, los und gab bis zum letzten Song alles; Thies und Marek drückten mit Gitarre und Bass nach vorne und Tommy rundete mit dem Schlagzeug alles ab. „Let It Burn“, „I Could“ und „Take Off“ – so kennen wir sie, die Band aus Heide.

Nach 45 Minuten erreichten wir leider schon das Ende. Jetzt, wo die Band so richtig in Fahrt und das Publikum fast am Ausrasten war (- es flogen BH’s auf die Bühne), mussten sie ihren letzten Song ankündigen: „Remember“. Genauso, wie wir uns immer an geliebte Menschen erinnern werden, werden wir uns an Pay Pandora erinnern.

Danke!

Live-Video

Leider kein Video!

© 2019 KiWoDe

 

Ocean Criminals, KiWo 2019, Livebericht

 

Gruppe, Interpret: Ocean Criminals
Datum, Uhrzeit: 24.06.2019 | 22:45
Location: Junge Bühne Kiel
Kontakt: Facebook
Live-Bericht
„Spielt denselben Song nochmal!“

Der Platz füllt und füllt sich. Obwohl Ocean Criminals heute erst ihren 2. Auftritt haben, scheint die Fan-Gemeinde doch schon recht groß zu sein.

Der erste Song „Curse of Empire“ schlug ein wie eine Bombe und das Publikum feierte gleich mit. Und das hörte auch nicht auf. „Laughter oft he Clown“, „All for Nothing“ und weitere Songs (u.a. auch zwei Covers) spiegelten ihren Metal-Punk-Pop-Mix bestens wieder.

Viele kennen Sänger Julius noch aus seiner ehemaligen Band Elvis Dies Tomorror und sind stimmlich etwas „sanftere“ Töne gewohnt. Trotzdem trifft er auch die kratzigen Töne – es wurde geshoutet und ein wenig gegrowlt. Wow! Zudem merkt man, dass Julius auf eine Bühne gehört – als fühle er sich dort zuhause. Gut ist, dass er dabei seine Bandkollegen mitzieht und nicht alleine „davon prescht“. Ein gutes Zusammenspiel!

Leider war nach 45 Minuten schon alles vorbei. Wie vorbei? „Wir haben keine Songs mehr“, entschuldigte sich Julius beim aufgeheizten Publikum. Dessen Antwort: „Spielt denselben Song nochmal!“ Stattdessen wurde auf Wunsch „Sound of Sirens“ erneut gespielt – ein perfekter Abschluss.

Bis zum nächsten Mal!

Live-Video

Kein Video!

© 2019 KiWoDe

 

The Third Light, KiWo 2019, Livebericht

 

Gruppe, Interpret: The Third Light
Datum, Uhrzeit: 24.06.2019 | 21:30
Location: Junge Bühne Kiel
Kontakt: Facebook
Live-Bericht
“Ich will Spaß”

Eigentlich stand ich nur an der Bühne, um mir die Zeit bis zur nachfolgenden Band zu vertreiben. Doch kaum war das erste Lied von The Third Light gespielt, zückte ich meine Kamera – diese Band muss ich fotografieren und über diese Band will ich berichten.

Mit ihrem Alternative Rock trafen sie den Geschmack der Leute vor der Bühne. Die Reihen wurden voller und ganz vorne wurde gemeinsam mit den Jungs auf der Bühne zu Songs wie „Hope“, „Harder Than Diamonds“ und „One For The Road“ „abgedanced“. Die Energie war deutlich zu spüren und zu sehen: harmonischer Gesang, treibende Takte und fetter Bass (endlich mal ein Bassist, der seinen Bass fühlt). Das gefiel mir. Aufgelockert wurde das Ganze durch offene Interaktion mit dem Publikum –der Sänger hatte definitiv Spaß und steckte jeden damit an – perfekt.

Und mit von der Partie: Schwenti, der rosa Luftballon-Delfin.

Alles in allem ein sehr gelungener Auftritt! Weiter so.

Live-Video

Kein Video!

© 2019 KiWoDe

 

Child in Time, KiWo 2019, Livebericht

 

Gruppe, Interpret: Child in Time
Datum, Uhrzeit: 24.06.2019 | 19:30
Location: NetUSE-Bühne
Kontakt:  Homepage | Facebook
Live-Bericht
Im vergangenen Jahr stand ich noch in halb gefüllten Reihen, als das Konzert begann – in diesem Jahr füllte sich der Platz noch während des Soundchecks bis fast voll. Wer kann Musik von Deep Purple schon widerstehen?!

Es dauerte nicht lange und das Publikum war in frühere Zeiten versetzt. Das lag u.a. an dem vollen Rock-Sound, der Stimmgewalt von Sänger Arne und den harmonischen Klängen der anderen Instrumente. Es wurden Klassiker gespielt, die Alt und Jung kannten und mitsingen konnten. Der ein oder andere hätte sich sicher auf die Bühne gewünscht, um mit ab zu rocken.

Die Zeit von knapp 1,5 Stunden verging wie im Flug und gerne hätten wir noch mehr gehört!

Ich freue mich auf ein Wiedersehen!

Live-Video

Leider kein Video!

© 2019 KiWoDe

 

Fin Dawson, KiWo 2019, Livebericht

 

Gruppe, Interpret: Fin Dawson
Datum, Uhrzeit: 22.06.2019 | 21:30
Location: Junge Bühne Kiel
Kontakt:  Homepage | Facebook
Live-Bericht
Sie betreten nach Sent to Finland die Bühne und man merkt schon jetzt: Das wird ihre Bühne sein.

Gleich zu Beginn machten sie mit „Low Man’s Blues“ gute Stimmung. Es ist lange her, dass ich mich alleine durch eine einzige Tonspur zum Auftritt habe locken lassen – und ich wurde nicht enttäuscht!

Mit kraftvoller, rauer Stimme trägt der Sänger die Texte bis in die hintersten Reihen und seine Bandkollegenrunden mit Gitarre, Bass und Schlagzeug ihren Indie-Folk/Akustik-Rock ab. Songs wie „Last Summer“ oder „Hangover Song“ machten mir sehr viel Spaß. Mit seiner Interaktion mit dem Publikum wirkte Sänger Marcus sehr sympathisch.

Gemeinsam harmonierten und agierten sie auf der Bühne – viel zu kurz, wie ich fand.
Ich würde mich freuen, wenn ihr wiederkommt!

Live-Video

Kein Video!

© 2019 KiWoDe

 

Sent To Finland, KiWo 2019, Livebericht

 

Gruppe, Interpret: Sent To Finland
Datum, Uhrzeit: 22.06.2019 | 20:20
Location: Junge Bühne Kiel
Kontakt:  Homepage | Facebook
Live-Bericht
„Die Akustik macht’s“

1 Jahr später stehen sie wieder hier auf der Jungen Bühne: Sent to Finland. Mit ihrem ersten Song „Two Worlds“ lockten sie zu ihren Fans vor der Bühne viele neue Zuhörer an. Mit weiteren Songs wie „Safe Ground“, „Good Guy“ und „Blinkers“ präsentierten sie ihren ganz eigenen Akustik-Pop-Rock. Mal etwas sanfter, mal etwas schwungvoller. Keiner der Songs ist austauschbar; jeder weckt ein anderes Gefühl, aber es ist immer mit den vier Jungs in Verbindung zu bringen.

Als Band harmonieren die vier Freunde nach wie vor und man merkt, wie wichtig ihnen ihre Freundschaft und die geteilte Leidenschaft zur Musik ist!

Bis zum nächsten Mal!

Live-Video

Kein Video!

© 2019 KiWoDe

 

In Fragments, KiWo 2019, Livebericht

 

Gruppe, Interpret: In Fragments
Datum, Uhrzeit: 22.06.2019 | 19:10
Location: Junge Bühne Kiel
Kontakt: Facebook
Live-Bericht
Der Soundcheck läuft; der Platz vor der Bühne füllt sich – gleich geht es los…

Schon mit dem ersten Song zeigten die Jungs von In Fragments, dass ihnen die Musik im Blut liegt und von Herzen kommt. Mit neuen Songs lassen sie den klassischen Metalcore hinter sich und erweitern damit ihren musikalischen Horizont. Mit jedem weiteren Lied heizten sie ihrem Publikum ein – wippen, hüpfen, mitsingen und klatschen. Still stehen konnte hier keiner!

Mal wieder haben León, Nico, Sascha, Martin, Jan und Joe bewiesen, was für eine geile Truppe sie sind.

Ich freue mich auf das nächste Mal!

Live-Video

Kein Video!

© 2019 KiWoDe

 

D.E.P. (Dog Eared Pages), KiWo 2019, Livebericht

 

Gruppe, Interpret: D.E.P. (Dog Eared Pages)
Datum, Uhrzeit: 22.06.2019 | 16:00
Location: NetUSE-Bühne
Kontakt: Homepage
Live-Bericht
„Du erinnerst mich an Sommer“

Was ist das für ein gelbes Ding am Himmel? Das hatten wir seit 2 Jahren nicht, dass D.E.P. im Sonnenschein aufgetreten sind. Blauer Himmel, heiße Temperaturen, super Mucke auf der Bühne und tolle Stimmung im vollen Publikum – das, wie so oft, lieber in den hinteren Reihen steht. Aber was soll’s?! Sänger Stefan, Gitarrist Arne, Bassist Tobi und Schlagzeuger Jens wussten, wie sie das „schüchterne“ Publikum zum Mitwippen bringen.

Mit Liedern wie „Meer sehn“, „Lange genug“ (persönliches Lieblingslied), „Heute Nacht“ und vielen mehr zeigten sie ihre jahrelange Erfahrung im Musikgeschäft. Akkorde und Rhythmen gingen leicht von der Hand und die Harmonie zwischen den Bandmitgliedern war deutlich zu spüren. Da passte alles!

Eine Band, die mich an Sommer erinnert – sie macht Laune, sie macht Spaß und selbst bei „Regen“ muss man einfach mittanzen.

Freue mich auf das nächste Mal!

Live-Video

© 2019 KiWoDe

 

Gordon Shumway, KiWo 2019, Livebericht

 

Gruppe, Interpret: Gordon Shumway
Datum, Uhrzeit: 21.06.2019 | 19:30
Location: Junge Bühne Kiel
Kontakt: Facebook
Live-Bericht
„Schokolade für die Ohren“

Auf der Kieler Woche 2019 gaben die beiden Jungs von Gordon Shumway für mich den Startschuss. „Laut gegen Nazis“ lautete das Motto des Tages bei der Jungen Bühne. Da passten Nils und Jören mit ihrem deutschen Punk-Rock perfekt rein. Mit ihren gesellschaftskritischen Texten und fetten Beats (übrigens nur Bass und Schlagzeug) hauten sie voll auf die Kacke und machten deutlich, wie „scheiße“ Nazis sind und dass „Rechts“ hier nicht erwünscht ist!

Mit Liedern wie „Hippe Dudes“ (persönliches Lieblingslied), „Polizei Nackidei“, „Hartenholm“ und vielen mehr wurde 1 Stunde abgefeiert und abgetanzt. Der Staub vor der Bühne wirbelte in der Luft und auch der eine oder andere Stick flog über die Bühne.
In ein paar Jahren werden wir uns an diese „alten Zeiten“ erinnern.

Bis zum nächsten Mal!

Live-Video

Leider kein Video!

© 2019 KiWoDe