True Collins, KiWo 2018, Livebericht

 

Gruppe, Interpret: True Collins
Datum, Uhrzeit: 20.06.2018, 21:30 |
Location: NDR-Bühne am Ostseekai |
Kontakt: Homepage | Facebook
Live-Bericht

„Take me Home“ auf die NetUSE-Bühne

„True Collins“ – 10 Jahre Bühnenerfolg – seit vielen Jahren Stammgast bei der Kieler Woche und von uns ein regelmäßig besuchtes Konzert. In diesem Jahr aber zog es die Band weg von der NetUSE-Bühne, hin zur großen Bühne des NDR am Ostseekai. Ein Ritterschlag. Absolut verdient. Glückwunsch!

„True Collins“ gelten deutschlandweit als eine der besten Coverbands von Phil Collins und Genesis. Über die verblüffend stimmliche Ähnlichkeit von Tom Ludwig zu Phil Collins und die spielerischen Meisterleistungen der Band brauchen wir nicht mehr viel erzählen, siehe unsere Rezensionen der vergangene Jahre. Da hat sich nichts geändert, ein Ohrenschmaus für eingefleischte Fans.

Die diesjährige Komplettierung der Band durch „The Brass Connection“ ist folgerichtig und deren Bläsersätze verfeinerten den einzigartigen „Phil Collins“-Sound herrlich. Das Bühnenprogramm selbst hielt sich an die klassische, kommerziell orientierte Collins-Genesis-Ära der 80er.

Eines aber war neu und PG-Fans wissen, was ich meine, wenn ich behaupte, es war gewagt: So traute sich die Band einen Ausflug in die Sphären von Peter Gabriel und schmetterte die Hymne „Solsbury Hill“ in den Abendhimmel. Nun gut, das sei einmal erlaubt. Das Publikum war begeistert.

Es war wie immer ein schöner, stimmungsvoller Konzertabend auf einer großen Bühne. Einige Kieler-Woche-Fans werden das familiäre Club-Feeling vermisst haben, wenn „True Collins“ auf der kleinen NetUSE-Bühne zum Greifen nahe rockten.

In diesem Sinne im nächsten Jahr vielleicht wieder „Take me Home“ auf die NetUSE-Bühne.

Live-Video

© 2018 KiWoDe