Sent To Finland, KiWo 2018, Livebericht

 

Gruppe, Interpret: Sent To Finland
Datum, Uhrzeit: 22.06.2018, 21:30 |
Location: Junge Bühne Kiel |
Kontakt: Homepage | Facebook
Live-Bericht
„Stay the Night“

Vier feshe junge Männer betreten die Bühne und hängen sich ihre Akustikgitarren und ihren Bass um bzw. nehmen die Sticks in die Hand. Ok, es läuft also auf etwas nicht ganz so Rockiges hinaus – denkt man. Falsch gedacht! Mit einem „Geschrammel“-Intro beginnt der abendliche Auftritt von Sent to Finland auf der Jungen Bühne Kiel.

Was folgt sind, trotz akustischem Klang, rockige Songs wie „Weight of the World“, „Two Worlds“, „Save Ground“ und einige mehr, die zeigen, wie Sänger/ Gitarrist Norman, Gitarrist Luca, Bassist Luca und Schlagzeuger Martin ihre Instrumente beherrschen und die Musik regelrecht fühlen. Norman überzeugt mit kräftiger und klarer Stimme, Luca lässt seine Finger über die Saiten springen, Luca wird mit seinem Bass Eins (endlich mal ein Bassist, der ohne Plektrum spielt) und Martin haut präzise auf Drums und Becken. Alles in Allem eine schöne Harmonie auf der Bühne, die direkt beim ersten Lied ins volle Publikum übergeschwappt ist.

Schade war, dass es im Publikum einige Zuschauer gab, die sich scheinbar lieber über Blinddarmoperationen und andere belanglose Dinge unterhielten, statt den Musikern auf der Bühne ihre Aufmerksamkeit zu schenken. So ein Verhalten ist bei Konzerten fehl am Platz und ist respektlos. Beim nächsten Mal Mund zu und Ohren auf!

45 Minuten Spielzeit waren viel zu schnell vergangen und man wünschte sich, sie würden, wie der Songtitel „Stay the Night“ schon sagt, über Nacht bleiben und immer weiter spielen. Es war sehr schön!

Live-Video

© 2018 KiWoDe