Glasperlenspiel, KiWo 2018, Livebericht

 

Gruppe, Interpret: Glasperlenspiel
Datum, Uhrzeit: 18.06.2018, 19:00 |
Location: R.SH-Bühne |
Kontakt: Homepage | Facebook
Live-Bericht
Glasperlenspiel, das erste Mal auf der KiWo

Protest? Glasperlenspiel waren schön öfter in Kiel? Ja das stimmt, doch es war das erste Mal ohne Regen von oben. Pünktlich zum Opener wurden Schirme und Plastikcapes eingepackt und das größtenteils junge Publikum konnte das Elektropop-Duo mit Sängerin Carolin Niemczyk und Keyboarder Daniel Grunenberg samt vierköpfiger Live-Band teils frenetisch kreischend begrüßen.

Mit dem Song „Willkommen zurück“ und den Worten „Wir haben euch so vermisst“ kam familiäres Zuhausefeeling auf. Carolin Niemczyk suchte den Kontakt zu ihren begeisterten Fans. So wagte sie auch das trockene Bad in der Menge und sang zusammen mit den gefühlten 10.000 „Echt“ aus dem Bühnengraben heraus. Das Publikum mochte das. Auch beim speziellen „Two Step Glasperlenspiel Flashmob“ – zwei rechts, zwei links – waren fast alle aktiv dabei.

Die Show war perfekt. Die wechselnden Bühnenbilder faszinierend. Die Band mit Backgroundsängerin Silvia Dias , Gitarrist Nico Schliemann, Bassist Markus Vieweg und Schlagzeuger Bene Neuner harmonierten prächtig.

In dem gut 1,5 Stunden langen Konzert spielten Glasperlenspiel viele Songs ihres neuen Albums „Licht und Schatten“. Lieder mit einfachen Melodien und Texte mit garantiertem „Ja das kenne ich auch“-Gefühl. Als Zugabe durfte das „Geile Leben“ in einer Maxi-Version nicht fehlen.

Fazit. Ein schönes, fröhliches Konzert mit vielen glücklichen, jungen Menschen. Und niemand hat den Regen vermisst.

Live-Video

© 2018 KiWoDe