Basement Character, KiWo 2018, Liveberichte

 

Gruppe, Interpret: Basement Character
Datum, Uhrzeit: 20.06.2018, 22:30 |
21.06.2018, 17:00 |
Location: Junge Bühne Kiel |
NetUSE-Bühne |
Kontakt:  Facebook
Live-Bericht
TAG 1
Der Keller lässt grüßen
Der Himmel verdunkelt sich; die Nacht bricht herein. Und wer geht schon schlafen? Niemand! Denn viele hat es zur späten Stunde an die Junge Bühne Kiel gelockt. Basement Character treten in wenigen Minuten auf.
Es ist lange her, dass ich Sänger Phil, die Gitaristen Darius und Steffen, Bassist Dennis und Schlagzeuger Ole live auf der Bühne haben spielen sehen. Und mich erwartete eine Überraschung .. oder hatte ich letztes Mal nur nicht richtig hingehört? Basement Character klangen so, als wären die Metal-Einflüsse etwas mehr geworden – typische Schlagzeug- und Gitarrenelemente waren mir beim letzten Mal nicht so stark aufgefallen. Aber es ballerte sofort rein. Sie spielten viele Lieder, die sich auf ihrer ersten CD „The first Haul“ befinden und auch Lieder außerhalb dieser. Im Publikum kam immer mehr gute Stimmung auf und auch die Band wurde immer lockerer und genoss den Anblick der hüpfenden Meute. Das muss es sein, was Musiker so lieben: Musik machen und andere zum Tanzen, Klatschen und Mitsingen bewegen.
Die Spielzeit von 1 Stunde ging viel zu schnell um und es wurde immer wieder nach einer Zugabe gerufen – die selbstverständlich gegeben wurde. Im Anschluss verließ ich den Platz mit vielen Emotionen und einer neuen CD.
Morgen geht es dann an der Net-USE Bühne am Hbf weiter.
Freue mich auf euch!

TAG 2
Möge die Macht mit euch sein
Wer sich nun fragt, was Star Wars mit Basement Character zu tun hat, die gestern auf der NetUSE-Bühne am Hbf aufgetreten sind, der betrachte gerne das T-Shirt von Sänger Phil näher. Es weht ein kalter Wind und die Temperaturen sind gefallen, aber das schreckt keinen ab. Bald ging es los und dem Publikum wurde eingeheizt.
Auch heute zeigte die Band wieder, was ihnen Musik bedeutet und spielten Songs ihrer ersten CD wie „Outbreak“, „Let Go“ und „Riot“, aber auch ältere Songs wie „Blink“ oder den Kinder-Zeichentrick-Song „Leb deinen Traum“ (Digimon), der scheinbar von einigen schon sehnsüchtig erwartet wurde. Die Performance war wieder eine Harmonie, auch wenn wir hier nicht das familiäre Gefühl wie an der Jungen Bühne hatten.
Patzer gibt es immer mal. Heute war es aber keine gerissene Seite oder ein Texthänger, sondern eine gerissene Hose. Die Macht war wohl doch nicht auf Phils Seite. Aber er nahm es mit Humor und konnte beobachten, wie das Loch immer größer wurde: „Ich glaube, das Bein kriege ich heute noch durch.“
Bleibt weiter eurem Musikstil treu und haut rein! Möge die Macht trotzdem mit euch sein!

Live-Video
Sorry – kein Video!

© 2018 KiWoDe